Luftaufnahme 01

FAQ Schulbücherei

Frequently asked questions - FAQ - Oft gestellte Fragen

Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen zu unserer Schulbücherei.


Die Schulbücherei ist nicht mit der Lehrmittelbücherei zu verwechseln. Die Schulbücherei in der Mediathek hat mit den sog. Lehrmitteln – euren Schulbüchern - nichts zu tun, sondern existiert als eigenständige Bücherei für alle Schulangehörigen. Sie ist ganztägig geöffnet und wird von zwei Bibliothekarinnen betreut. Diese beiden werden durch ein Team von 15 Schülerinnen und Schülern und Herrn Riebeling unterstützt.

Hier kannst du Bücher für dich selbst ausleihen, zum Arbeiten für die Schule oder zum Schmökern einfach so.  Außerdem kannst du hier jederzeit etwas nachschlagen oder dir viele interessante Informationen besorgen. Da die Bibliothek ein stiller Arbeitsraum ist, kannst du hier auch gut Hausaufgaben machen, schreiben oder lesen.

In der Schulbücherei in der Mediathek stehen z. Zt. gut 9000 Medien zur Verfügung. Knapp 8000 davon sind Bücher, gefolgt von Zeitschriften, DVDs und CD-ROMs. Außerdem haben wir noch Spiele, Videos und Hörbücher. Von den knapp 8000 Büchern sind allein über 2700 Kinder- und Jugendbücher. Das hängt mit dem Leseförderkonzept der Steinwaldschule zusammen.

Ja, gerne! Die meisten Medien können ausgeliehen werden! Nur einige (sog. Präsenzexemplare) dienen dem Arbeiten und Lernen in der Mediathek und müssen jederzeit für jeden zur Verfügung stehen (präsent sein), das sind vor allem Nachschlagewerke und Lexika. Die können nicht ausgeliehen werden. Die Ausleihzeit für andere Bücher beträgt drei Wochen, aber für viele Bücher kannst du die Ausleihzeit verlängern lassen. Jede Woche werden in der Mediathek ca. 50 Medien neu ausgeliehen. Das sind meistens Jugendbücher, Sachbücher und Wörterbücher. Über 1000 Medien befinden sich regelmäßig in der Ausleihe.

Gar nichts! Nur wenn du ein Buch nicht zurückgeben kannst (wenn du es z.B. verschlampt oder kaputt gemacht hast), musst du es bezahlen.

Das ist gar nicht so schwer. Als erstes lernen alle neuen Schülerinnen und Schüler in den 5. Klassen wie unsere Bibliothek aufgebaut ist, wo welche Bücher stehen, wie man die einzelnen Themengebiete finden kann und wie die Bücher in den Regalen eigentlich sortiert sind. Das ist nämlich sehr wichtig und du solltest in jeder Bibliothek darauf achten, dass du ein Buch nicht einfach wieder irgendwo ins Regal zurück stellst, weil man es dann nicht mehr finden kann. Zweitens haben wir in der Bibliothek Orientierungshilfen wie einen Wegweiser, Schilder an den Regalen und einen Themenkatalog. Drittens kannst du jederzeit die Bibliothekarinnen fragen (die helfen gerne) und zu guter Letzt wirst du nach jedem Besuch in der Bibliothek wieder etwas mehr wissen und dich besser auskennen.

Die Bücherei ist ein Ort für das selbstständige Lernen. Wie finde ich wo welche Informationen? Dafür stehen neben den Büchern auch acht Rechnerarbeitsplätze mit Internetzugang zur Verfügung. Hier kannst du lernen, wie man sich heutzutage in der schnelllebigen Welt des Internet und seiner oft unüberschaubaren Informationsflut richtig orientieren kann. Gleichzeitig wirst du hier lernen, dass das Internet dir nicht immer am schnellsten oder die besten Informationen liefert. Wenn du Fragen hast, Tipps oder Hilfestellungen brauchst, steht dir hier immer jemand zur Verfügung, der sich alle Mühe geben wird, dir weiter zu helfen.

Wenn dich die Arbeit in der Bibliothek interessiert, kannst du dich für ein Praktikum hier anmelden. Du verabredest mit dem Personal eine Dienstzeit und darfst dann hier zu diesen Zeiten mitarbeiten und alles über die Bibliothek lernen. Wenn du nach der Probezeit weiter machen möchtest und gerade ein Platz frei ist, kannst du dich für einen der begehrten Plätze im Mediathek-Team bewerben.

Das sind Leute, die vor allem Bücher sehr gern haben, denn sie sammeln ständig welche. Außerdem sind sie sehr neugierig und wollen am liebsten alles Interessante auf der ganzen Welt wissen. Sie überlegen sich, wie sie die vielen Bücher und Informationsmaterialien für andere Leute sinnvoll und praktisch ordnen und präsentieren können. Dafür müssen sie mit den Büchern allerhand anstellen: die Bücher werden gestempelt, in Listen eingetragen, bekommen Nummern, werden in einem Computerprogramm eingegeben, erhalten Aufkleber innen und außen und Rückgabezettel. Manche Bücher müssen auch eingebunden werden. Manchmal reparieren Bibliothekare auch Bücher. Anschließend werden die Bücher in beschriftete Regale einsortiert. Die Bibliothekare helfen beim Suchen und Finden von Informationen in Büchern, Internet und anderen Informationsquellen. Sie beraten bei der Auswahl von Büchern und stellen dafür selbst viele Fragen an die Leute.  Sie organisieren neben vielen anderen Dingen die Ausleihe von Medien und kümmern sich darum, dass auch alles wieder zurückgegeben wird. Natürlich sorgen sie auch für Ruhe und Ordnung in der Bibliothek ganz allgemein und erscheinen deshalb manchmal auch ziemlich streng. Aber in Wirklichkeit sind sie meistens sehr nett und hilfsbereit.