Luftaufnahme 01

Elternbrief im April

Steinwaldvogel 1

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach 2 Wochen Ferien und 3 Wochen Schulschließung blicken wir auf eine für uns alle außergewöhnliche Zeit zurück.
Wir waren und sind während dieser Zeit mehr oder weniger an zu Hause gefesselt. Eine sehr ungewohnte und manchmal fordernde Situation.

Ganz herzlichen Dank an Sie alle für die Begleitung Ihrer KInder beim heimischen Lernen, für alle motivierenden und unterstützenden Worte und Hilfen.

Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, hattet sicher noch eine tolle Projektwoche und habt zu Hause viel gearbeitet. Das war bestimmt nicht immer einfach. Die Ergebnisse, die mir eure Lehrerinnen und Lehrer zeigten, waren zum größten Teil super! Trotzdem sind sie nicht mit der Lernzeit an der Schule zu vergleichen. Unsere Schule ist eben sehr viel mehr als nur ein Ort des Lernens. Das wird manchem jetzt erst so richtig klar.

Wir freuen uns schon auf den 27. April 2020, denn dann öffnet die Schule sich langsam wieder. Nicht gleich für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule, und wir teilen die Bedenken, wie eine Regel gerechte Öffnung, die niemanden extra gefährdet, gelingen kann. Gesundheit ist unser höchstes Gut und daran sollten wir immer denken.
Daher wird für viele Schülerinnen und Schüler das "Lernen-Zuhause" weiterhin im Vordergrund stehen.

Alle Schülerinnen und Schüler, die an den Prüfungen teilnehmen, erhalten diese Woche noch gesonderte Informationen zum Ablauf über ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.

Mit Hochdruck arbeiten wir an unserer Kommunikation mit euch und mit Ihnen, liebe Eltern. Wir wissen das ist nicht immer einfach.

Haben Sie keine Sorge! Wir haben unsere Schülerinnen und Schüler fest im Blick. Wir werden auch in Zukunft alles dafür tun, so viel Unterrichtsstoff wie möglich zu übermitteln. Dies ist eine außergewöhnliche Zeit und erfordert außergewöhnliche Maßnahmen.

Bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

Ich wünsche Ihnen und euch einen guten Start und ich hoffe euch, liebe Schülerinnen und Schüler, schon bald wieder in der Schule sehen zu können!

Olaf Rödiger